Der Sachverständige

Die Stellung des Sachverständigen hängt vom Sachverhalt und dem Auftrag ab.

Ein unabhängiger, neutraler Gutachter ermittelt einen sog. objektivierten Unternehmenswert.

Ein von einer Partei beauftragter Sachverständiger kann eine Empfehlung für einen Kaufpreis abgeben, so z.B. den Höchstkaufpreis oder den Mindestverkaufspreis als Schwellenwert.

Im Steuerrecht vertritt der Gutachter in aller Regel die Interessen seines Mandanten, in dem er unter Ausnutzung aller gesetzlichen Bestimmungen den Wert ermittelt, der zu einer möglichst niedrigen Steuer führt

Der Sachverständige bzw. Gutachter ist nicht völlig frei in seiner Vorgehensweise bei der Bewertung. In Wissenschaft, Literatur sowie bei Verbänden (Institut der Wirtschaftsprüfer, IACVA, etc.) haben sich Bewertungsverfahren und Standards entwickelt, die zu beachten sind. Dabei hat der Gutachter bei seiner Bewertung offenzulegen, welche Standards er wie angewandt hat.